+41 81 286 97 00 | mail@siag-chur.ch

Das in verschiedenen Gebieten der Vermessung erarbeitete Know-How, aber auch Spezialinstrumente, Hard- und Software stellen wir auch anderen Ingenieur-Büros, sowie kantonalen Ämtern und Bundesstellen zur Verfügung.

Präzisionsdistanzmessungen

Der KERN Mekometer ME5000 ist auch heute noch das genaueste Laserdistanzmessgerät. Zusammen mit einer Spezialsoftware kann der ME5000 auch im Nahbereich (> 2 m) eingesetzt werden. Mit der Verwendung spezieller Präzisionsreflektoren können Distanzen bis zu 12 km gemessen werden.

Zum Erreichen der höchstmöglichen Genauigkeiten ist neben dem Einsatz der geeigneten Präzisionsreflektoren auch die periodische Überprüfung des internen Frequenznormals des ME5000 notwendig.

Expertentätigkeit

Die Schneider Ingenieure AG stellt ihr breites Wissen im Gebiet der präzisen Deformationsmessung an Talsperren auch interessierten Stellen im Ausland zur Verfügung, so zum Beispiel der Zambezi River Authority in Zimbabwe und dem Department of Water Affairs in Südafrika zur Verfügung.

3-dimensionale Ausgleichungen

Mit der Eigenentwicklung "HELMERT/99" steht ein umfangreiches Software-Paket zur Ausgleichung 3-dimensionaler geodätischer Netze zur Verfügung. Mit der integrierten Helmert-Transformation ist es leicht möglich, frei gerechnete Netze auf unterschiedlich gewichteten Passpunkten zu lagern.

Verschiedene Beobachtungstypen (u.a. auch GPS-Koordinatendifferenzen, Lotabweichungen und Geoidundulationen, Azimute, astronomische Beobachtungen, etc.) können eingeführt werden. Zudem ist die Definition beliebiger Projektionssysteme möglich.

Daneben erlaubt die Software die Schätzung diverser Unbekannten, wie z.B. Massstabsfaktoren, Refraktionskoeffizienten, Lotabweichungskomponenten, etc.

Instrumentenprüfungen

Mess- und Prüfeinrichtungen erlauben das Kalibrieren des eigenen Instrumentariums wie auch geodätischer Instrumente externer Stellen.